Fachmann / Fachfrau Gesundheit

Fachmänner und -frauen Gesundheit begleiten, pflegen und betreuen hilfsbedürftige Menschen. In Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens übernehmen sie Aufgaben in Bereichen wie Pflege, Ernährung und Administration. Fachfrauen Gesundheit arbeiten in Spitälern und Kliniken, Alters-, Pflege- und Behindertenheimen, Rehabilitationszentren oder im Spitexbereich. Sie sind in Teams von Fachleuten tätig. In der Regel sind sie diplomierten Pflegefachleuten unterstellt. Als Generalistinnen sind sie zuständig für verschiedene Aufgabenbereiche. Fachmänner Gesundheit unterstützen kranke, behinderte und betagte Menschen je nach Bedarf und Situation. Neben dem Gesundheitszustand berücksichtigen sie dabei Faktoren wie Religion, Kultur, Alter und Geschlecht der Patienten oder auch deren Gewohnheiten, Lebensumstände und Umfeld. Mit viel Einfühlungsvermögen helfen sie z.B. bei der täglichen Körperpflege, beim Aufstehen, beim An- und Ausziehen. Sie verabreichen ihnen Essen und Getränke. Bei bettlägerigen Patienten kümmern sie sich um deren Lagerung. Sie unterstützen Patienten bei ersten Gehversuchen nach langer Bettlägerigkeit.

Lernorte

Diesen Beruf kannst du an folgenden Lernorten lernen.

Weitere Informationen

Berufsbild
Informationen zu Gesundheitsberufen
Thurgau macht schlau!