Assistent / Assistentin Gesundheit und Soziales

Assistentinnen Gesundheit und Soziales pflegen und betreuen Menschen jeden Alters, die in ihrem Alltag auf Hilfe angewiesen sind. Sie unterstützen Personen in Alters- und Pflegezentren, in Behinderteneinrichtungen, Spitälern und Kliniken oder zu Hause. Assistenten Gesundheit und Soziales helfen ihren Klienten bei der Gesundheits- und Körperpflege. Sie unterstützen sie beim An- und Ausziehen, Waschen, Rasieren oder auf der Toilette. Mit Spaziergängen und Übungen sorgen sie dafür, dass sie sich genügend bewegen. Sie achten auch darauf, dass Pflegebedürftige möglichst bequem im Bett liegen. Sie beugen zudem Erkrankungen vor, indem sie bspw. beim Anziehen von Strümpfen oder beim Inhalieren und Eincremen helfen. Sie kontrollieren Körperfunktionen wie Puls, Atmung und Temperatur. Bei Auffälligkeiten informieren sie das Pflegefachpersonal und leisten in Notfällen Erste Hilfe.

Lernorte

Diesen Beruf kannst du an folgenden Lernorten lernen.

Weitere Informationen

Berufsbild
Informationen zu Gesundheitsberufen

Nationale Dachorganisation der Arbeitswelt Gesundheit

Dachorganisation der Arbeitswelt Soziales
Thurgau macht schlau!